Sitemap

Hauptnavigation

Gesundheitszentrum Federsee

Neugestaltung Café-Restaurant Badstube

ideenreich | geradlinig | natürlich

Um einen Kantinencharakter zu vermeiden, wurden in dem relativ großen Raum des Restaurants unterschiedliche Bereiche geschaffen. Diese unterscheiden sich in Ihrer Gestaltung in Möblierung, Materialwahl, Farben und dekorativen Leuchten.

Die 70er-Jahre-Architektur gab unterschiedliche Linien und Fluchten im Raum vor, die aufgegriffen, weitergeführt und zu raumbildenden Baukörpern ergänzt wurden. So erschließt der Gast den Raum entlang von Baukörpern und Wandscheiben aus unterschiedlichen Materialien. Diese Elemente führen den Gast in den Raum, erlauben aber auch Durchblicke und Einblicke: Räume öffnen sich und bieten jeweils neue, interessante Sitzmöglichkeiten. Vom gemütlichen Sitzen auf Bänken im holzverkleideten „Salon“ über seinen Platz „Im Grünen“ unter Pendelleuchten zu haben – fast wie zu Hause am Esstisch – bis hin zum Lieblingsplatz auf einem Sofa unter dem Leuchten-Himmel im Bereich „Parkblick“ bietet sich für jeden Gast das passende, einladende Ambiente. Und auch das in auffälligen Farben gestaltete „Separée“ wird seine Liebhaber finden.

Gesundheitszentrum Federsee, Badstube